Bienen-Königin

Kunstprojekt
Moabienen
 & Moabees
am ZK/U
Moabiter
Stadtgarten

Präsentationen

Freitag, 19. August 2016, ab 17 Uhr
 //Honigkino reloaded reloaded

Honigkino

Freitag, 21. August 2015, ab 17 Uhr
 //Honigkino reloaded

Honigkino

Freitag, 08. August 2014, ab 17 Uhr
 //Honigkino

Die Bienen der Container-Imkerei am ZK/U präsentieren:


Honigkino

//Honigkino


Das Team zeigt ausgewählte Bienenfilme und tischt Speisen auf, abgeschmeckt mit Pfeffer, Salz und Blütenstaub. Und als Special: Kräuterkreationen aus dem Kleingarten der Köchin Ute Ludwig.

Das Honigkino wird in drei Gängen serviert:

1. Teil: Buchpräsentation der illustrierten Rezepte Wildkräuter und Honig, Kindergruppe Schulgarten Moabit — 17 Uhr
2. Teil: Kinderbienenfilme (ohne Biene Maja) — 18 Uhr
3. Teil: Killerbienenfilme (für Erwachsene) — 21 Uhr

Kuratorinnen: Team Moabees – Elisa Dierson, Bärbel Rothhaar, Katja Marie Voigt
Köchin: Ute Ludwig aus der Kleingartenkolonie POG

Eintritt: Frei

Das Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U) lädt zu einer neuen Saison Freilichtkino Speisekino Moabit ein. Von Juni bis Mitte September gibt es auf der Terrasse des alten Güterbahnhofs inmitten des neuen Stadtgartens jeden Freitag Essen zum Film und Film zum Essen. Der Eintritt ist frei, das Menü kann, muss aber nicht, für 7,00 Euro gekauft werden.

Moabees

Ein Kinderkunstprojekt in Moabit, das die Bereiche Bildende Kunst, Naturkunde, Sprache, soziales Handeln vereint: Die Begegnung mit lebenden Bienen und ihren Produkten Honig—Wachs—Blütenstaub ist Anregung, um zu beobachten, recherchieren, zeichnen, gestalten.

Ein Projekt von Elisa Dierson, Bärbel Rothhaar und Katja Marie Voigt.

Einmal jährlich im Sommer findet eine große Honigkino-Präsentation mit Ausstellung im Rahmen des speisekino moabit statt.

Mitimkern

Am ZK/U im Moabiter Stadtgarten leben Honigbienen. Der Bienenstand wird von den Imkerinnen Katja Marie Voigt und Elisa Dierson betreut.

Wir laden zum Besuch und zum Mitimkern ein! Im Verlauf des Bienenjahrs gibt es verschiedene Einblicke und Aufgaben. Rähmchen bauen, Jungvölker bilden, Moabienenhonig ernten... Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Spontan ins Bienenvolk reinzuschnuppern ist gern möglich, genauso wie gelegentlich vorbeizuschauen oder regelmäßig mitzuimkern.

Bitte die Termine oben beachten. Und folgende Infos:

Anmeldung: Es ist keine Anmeldung nötig. Einfach vorbeikommen!

Kleidung: Zwölf Schlüpfschleier für Mitimker sind vorhanden. Zu Terminen am Bienenstand bitte in langen Ärmeln und Hosenbeinen kommen und keine schwarze / dunkle Kleidung anziehen. Unsere Bienen sind sehr sanftmütig, aber hin und wieder kann es auch vorkommen, dass sie versuchen, zu stechen. Wer mitimkert, ist sich dessen bewusst.

Sprache: Alle Sprachen sind willkommen. Wir Imkerinnen sprechen u.a. deutsch, englisch und französisch. Die Bienen verständigen sich über den Bienentanz.

Kontakt: moabees@zku-berlin.org

Special: Honigpicknick

Mit dem Moabienenhonig, den wir ernten, möchten wir gelegentlich ein Honigpicknick für die Nachbarschaft veranstalten.

Dabei experimentieren wir mit Formen des lokalen Tauschs. Was ist der Gegenwert für ein Glas echten Moabienenhonig? Einsatzbereit gehen wir mit der Honigernte hausieren und suchen nach dem fairen Deal: Honig wird mit Äpfeln und Birnen verglichen, Werte werden verhandelt, Tauschpartnerschaften geschlossen.

Wo?

Anfahrtskizze


zk/u – zentrum für kunst und urbanistik
im Moabiter Stadtgarten
Siemensstraße 27
10551 Berlin

Die nächste U-Bahn-Station ist Birkenstraße (U9), von dort läuft man ca. 5 Minuten zum ZK/U.

Von der S-Bahn-Station Beusselstraße (Ringbahn) sind es etwa 10 Minuten, von der Station Westhafen 15 Minuten.